Previous
Next

Handicap macht Schule

Am 17. Januar 2022 sollte der Sportunterricht einmal ganz anders ablaufen. Die Mädchen aus der Klasse 8c und 8d nahmen an einem Projekt des Württembergischen Behinderten- & Rehabilitationsverband teil. Unter der Anleitung von Trainer Werner Rieger bekamen die Schülerinnen innerhalb von zwei Schulstunden die Chance das Thema Sport mit Behinderung selbst zu erleben. Zuerst zeigte Herr Rieger die Unterschiede zwischen einem herkömmlichen Rollstuhl und einem für den Behindertensport geeigneten Sportrollstuhl. Anschließend durften alle ausprobieren, wie man sich damit fortbewegt und gleichzeitig noch einen Ball zugespielt bekommt. Das war gar nicht so einfach. Mit viel Spiel und Spaß konnten dabei Berührungsängste abgebaut werden und die Kinder hatten die Möglichkeit zu erleben, wie es ist, mit einem Handicap eine Sportart auszuüben. (Nicole Klimka)