Previous
Next

Unsere Schulpartnerschaft

Bilder-der-Partnerschule-Stadt

Freiwillige aus Villa el Salvador in Tübingen

Seit dem Schuljahr 2015/2016 gibt es neben den UG-Schülern, die ihr Freiwilligenjahr in Peru absolvieren, auch eine(n) Freiwillige(n) aus Villa El Salvador, der mit Unterstützung des Vereins am Uhland-Gymnasium arbeitet.

Unter anderem haben uns folgende Schülerinnen und Schüler aus Villa El Salvador besucht.

  • Mélany Panta im Schuljahr 2018/2019
  • Camila Mayta im Schuljahr 2017/2018
  • Marco Palacios im Schuljahr 2016/2017

 

Mehr zu den einzelnen Schülerinnen und Schülern erfahrt ihr hier.

Hauptbild für freiwillige aus el Salvador

Berichte aus Villa el Salvador

Immer wieder gibt es Schülerinnen und Schüler, die nach ihrem Abitur für ein Jahr nach Peru an unsere Partnerschule Fe y Alegria in Villa el Salvador reisen. Schon während ihrer Zeit in Peru und vor allem nach ihrer Rückkehr nach Tübingen erzählen Sie von den lebensbereichernden Erfahrungen die sie in Südamerika gemacht haben. 

Lesen Sie hier Berichte unserer Freiwilligen über ihre Zeit an der Partnerschule des UG in Villa el Salvador und ihren Eindrücken, die sie in diesem Jahr in Peru gemacht haben.

Unsere Partnerschule Fe y Alegria

Villa El Salvador ist ein Bezirk im Süden von Lima, der Hauptstadt des südamerikanischen Staates Peru und wurde am 11. Mai 1971 gegründet. Grund dafür war die Besetzung staatlicher Ländereien durch Familien, die aus den ländlichen Regionen Perus vor der Armut flohen und sich in der Hauptstadt ein besseres Leben versprachen.

Die Schule Fe y Alegria 17 als die erste Schule in Villa El Salvador gegründet und wird seit Beginn an von der Therisianischen Institution geleitet. Das erste komplette Schuljahr wurde am 17. April 1972 angefangen unter großer Anerkennung und Freude von Seiten der Anwohner.

An dieser Stelle hier können Sie einen ausführlicheren Bericht über die Entstehung über Villa el Salvador und unserer Partnerschule dort lesen.

Nuevos horizontes

Bei diesem Projekt soll die zivilgesellschaftliche Zusammenarbeit der Partnerstädte Tübingen und Villa El Salvador im Rahmen bestehender Bündnisse intensiviert und nachhaltig gestärkt werden. Ein tolles Projekt, was das Uhland-Gymnasium mit seiner Arbeit gerne unterstützt. Diese Zusammenarbeit soll durch eine kooperativere und besser organisierte Suche von Freiwilligen für den interkulturellen Austausch geschehen. Nuevos horizontes will damit die Anzahl der Freiwilligen erhöhen, das Angebot für ältere lnteressierte verbessern und die Vorbereitung/Ausbildung der Freiwilligen ausbauen. Mehr zum Projekt erfährt man hier.

Freiwillige aus Villa el Salvador in Tübingen

Hauptbild für freiwillige aus el Salvador

Seit dem Schuljahr 2015/2016 gibt es neben den UG-Schülern, die ihr Freiwilligenjahr in Peru absolvieren, auch eine(n) Freiwillige(n) aus Villa El Salvador, der mit Unterstützung des Vereins am Uhland-Gymnasium arbeitet.

Unter anderem haben uns folgende Schülerinnen und Schüler aus Villa El Salvador besucht.

  • Mélany Panta im Schuljahr 2018/2019
  • Camila Mayta im Schuljahr 2017/2018
  • Marco Palacios im Schuljahr 2016/2017

 

Mehr zu den einzelnen Schülerinnen und Schülern erfahrt ihr hier.

Berichte aus Villa el Salvador

Immer wieder gibt es Schülerinnen und Schüler, die nach ihrem Abitur für ein Jahr nach Peru an unsere Partnerschule Fe y Alegria in Villa el Salvador reisen. Schon während ihrer Zeit in Peru und vor allem nach ihrer Rückkehr nach Tübingen erzählen Sie von den lebensbereichernden Erfahrungen die sie in Südamerika gemacht haben. 

Lesen Sie hier Berichte unserer Freiwilligen über ihre Zeit an der Partnerschule des UG in Villa el Salvador und ihren Eindrücken, die sie in diesem Jahr in Peru gemacht haben.

Unsere Partnerschule Fe y Alegria

Villa El Salvador ist ein Bezirk im Süden von Lima, der Hauptstadt des südamerikanischen Staates Peru und wurde am 11. Mai 1971 gegründet. Grund dafür war die Besetzung staatlicher Ländereien durch Familien, die aus den ländlichen Regionen Perus vor der Armut flohen und sich in der Hauptstadt ein besseres Leben versprachen.

Die Schule Fe y Alegria 17 als die erste Schule in Villa El Salvador gegründet und wird seit Beginn an von der Therisianischen Institution geleitet. Das erste komplette Schuljahr wurde am 17. April 1972 angefangen unter großer Anerkennung und Freude von Seiten der Anwohner.

An dieser Stelle hier können Sie einen ausführlicheren Bericht über die Entstehung über Villa el Salvador und unserer Partnerschule dort lesen.

Nuevos horizontes

Bei diesem Projekt soll die zivilgesellschaftliche Zusammenarbeit der Partnerstädte Tübingen und Villa El Salvador im Rahmen bestehender Bündnisse intensiviert und nachhaltig gestärkt werden. Ein tolles Projekt, was das Uhland-Gymnasium mit seiner Arbeit gerne unterstützt. Diese Zusammenarbeit soll durch eine kooperativere und besser organisierte Suche von Freiwilligen für den interkulturellen Austausch geschehen. Nuevos horizontes will damit die Anzahl der Freiwilligen erhöhen, das Angebot für ältere lnteressierte verbessern und die Vorbereitung/Ausbildung der Freiwilligen ausbauen. Mehr zum Projekt erfährt man hier.