Previous
Next

Konzept des Hochbegabtenzuges

Akzeleration und Enrichment

Die Grundidee: Weniger Unterricht in den Regelfächern (Haupt- und Nebenfächern), dafür ein zusätzliches Angebot im Stundenplan.

Wir bieten den HB-Klassen zusätzlich das Fach MWW (Mensch – Welt – Wissenschaft), in dem altersgerecht zusätzliche Themen aus Geistes- und Naturwissenschaften vermittelt werden. Die HB-Klassen haben dadurch nicht mehr Unterricht, sondern arbeiten intensiver und kompakter in den anderen Fächern. Dadurch wird Unterrichtszeit eingespart, die im Fach MWW zur Verfügung steht.

Downloads:
Unser Curriculum für das Fach MWW
Unsere Akzeleration in den Klassen 5 und 6

Tüfteln Tüfteln Tüfteln
MWW-Projektseite

Pädagogische Begleitung

Begabte Kinder brauchen pädagogisch geschulte Lehrkräfte. Wir bringen eine langjährige Erfahrung im Unterrichten und Begleiten besonders begabter Kinder mit und bilden uns in diesem Bereich regelmäßig fort: Unser Kollegium ist durch Fortbildungen des Kompetenzzentrums für Hochbegabtenförderung in Schwäbisch-Gmünd geschult.

In den Klassenlehrerstunden arbeiten wir häufig mit dem Programm für soziales Lernen Lions Quest (www.lions-quest.de).

Wir arbeiten in schulinternen Fortbildungen regelmäßig zusammen mit dem Hector-Institut für Empirische Bildungsforschung (Prof. Dr. Ulrich Trautwein, Tübingen) und der Schulpsychologischen Beratungsstelle Tübingen.

Wie für alle Klassen bieten wir auch den HB-Klassen unser Mentoringprogramm an. Jede Schülerin und jeder Schüler erhält in den Klassen 5 und 6 mehrmals im Jahr das Angebot eines Einzelgesprächs mit seinen Klassenlehrern. Folgende Themen sprechen wir dabei u.a. an: Ich und meine Klasse, Lernen im Unterricht und zu Hause, Wochenpläne, Gelingensfaktoren für das Lernen.

Das Kollegium wird durch schulinterne Fortbildung für diese Coaching-Gespräche fortgebildet. Zuständig dafür ist unsere Abteilungsleiterin Frau Dagmar Zeller-Mohrlok.

Kleingruppen
Waldolympiade

Akzeleration und Enrichment

Die Grundidee: Weniger Unterricht in den Regelfächern (Haupt- und Nebenfächern), dafür ein zusätzliches Angebot im Stundenplan.

Wir bieten den HB-Klassen zusätzlich das Fach MWW (Mensch – Welt – Wissenschaft), in dem altersgerecht zusätzliche Themen aus Geistes- und Naturwissenschaften vermittelt werden. Die HB-Klassen haben dadurch nicht mehr Unterricht, sondern arbeiten intensiver und kompakter in den anderen Fächern. Dadurch wird Unterrichtszeit eingespart, die im Fach MWW zur Verfügung steht.

Downloads:
Unser Curriculum für das Fach MWW
Unsere Akzeleration in den Klassen 5 und 6

Tüfteln Tüfteln Tüfteln
MWW-Projektseite

Pädagogische Begleitung

Begabte Kinder brauchen pädagogisch geschulte Lehrkräfte. Wir bringen eine langjährige Erfahrung im Unterrichten und Begleiten besonders begabter Kinder mit und bilden uns in diesem Bereich regelmäßig fort: Unser Kollegium ist durch Fortbildungen des Kompetenzzentrums für Hochbegabtenförderung in Schwäbisch-Gmünd geschult.

In den Klassenlehrerstunden arbeiten wir häufig mit dem Programm für soziales Lernen Lions Quest (www.lions-quest.de).

Wir arbeiten in schulinternen Fortbildungen regelmäßig zusammen mit dem Hector-Institut für Empirische Bildungsforschung (Prof. Dr. Ulrich Trautwein, Tübingen) und der Schulpsychologischen Beratungsstelle Tübingen.

Wie für alle Klassen bieten wir auch den HB-Klassen unser Mentoringprogramm an. Jede Schülerin und jeder Schüler erhält in den Klassen 5 und 6 mehrmals im Jahr das Angebot eines Einzelgesprächs mit seinen Klassenlehrern. Folgende Themen sprechen wir dabei u.a. an: Ich und meine Klasse, Lernen im Unterricht und zu Hause, Wochenpläne, Gelingensfaktoren für das Lernen.

Das Kollegium wird durch schulinterne Fortbildung für diese Coaching-Gespräche fortgebildet. Zuständig dafür ist unsere Abteilungsleiterin Frau Dagmar Zeller-Mohrlok.

Kleingruppen
Waldolympiade